Zweite „Lunch-Learn-Connect“ Talkreihe

Am Donnerstag, den 8. Dezember 2022, fand die zweite „Lunch-Learn-Connect“ Talkreihe unter dem Motto „Hybride Geschäftsmodelle – Zukünftige Kompetenzbedarfe erfassen und meistern“ statt.

Fragen wie „Wie entstehen Kompetenzbedarfe in Unternehmen?“, „Wie geht man bei der Erstellung zukünftiger Kompetenzprofile vor?“, „Welche Methoden gibt es zum bedarfsgerechten Kompetenzaufbau?“ oder „Wie verändert die Hybridisierung die Arbeit?“ beantwortete Nicole Ottersböck vom ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft in Ihrem Impulsvortrag.

Denn die Digitalisierung bildet einen starken Transformationstreiber, der die Arbeitswelt von morgen komplett auf den Kopf stellt. So werden sich die Anforderungen bezüglich Arbeitsaufgaben, Arbeitsmittel und die Arbeitsumgebung deutlich verändern. Teamarbeit und Führung werden zunehmend virtueller. Für Unternehmen und deren Beschäftigte bedeutet dies, neue Kompetenzen zu erlernen, um die damit verbundenen Herausforderungen bewältigen zu können.

Wie dieser Prozess erfolgreich gestaltet werden kann, stellte Frau Ottersböck anhand eines Beispielprojektes vor: Im Forschungsprojekt “AnGeWaNt“ – Arbeit an geeichten Waagen für hybride Wiegeleistungen an Nutzfahrzeugen“ werden seit Januar 2019 hybride, datengetriebene Geschäftsmodelle in drei Unternehmen entwickelt und umgesetzt.

Die nächste „Lunch-Learn-Connect“ Talkreihe ist für Donnerstag, den 19. Januar 2023 von 12:30 bis 13:45 Uhr geplant. Bei Interesse zur Teilnahme melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!